Abnehmen mit eiweiß

Abnehmen mit Eiweiß, wie funktioniert das?

Abnehmen mit Eiweiß ist in aller Munden. Eiweiß ist eine gesunde und schmackhafter Sattmacher. Darum ist es in vielen Diäten Gang und Gäbe, Eiweiß einzusetzen. Ganz einfach: weil es schnell sättigt und so weniger Kohlenhydrate aufgenommen werden müssen.

So ist der Proteinshake eines der beliebtesten Mittel zum Abnehmen.

Eiweißshake zum Abnehmen – Gewichtsverlust mit Köpfchen

Durch eine komplette Ernährungsumstellung kann man rasch einige Pfunde verlieren. Wichtig dabei ist, dass man sich nicht einseitig ernährt, sondern auf Ausgewogenheit achtet. Viele Lebensmittel haben positive Eigenschaften – richtig kombiniert bewirken sie wahre Wunder. Ein Eiweißshake zum Abnehmen kann schneller zum Ziel führen. Wichtig ist, dass man das Eiweiß richtig anwendet und es als Unterstützung sieht – nicht als Allheilmittel.

Eiweiß zum Abnehmen – Wundermittel mit Geschmack

„Man kann nicht alles haben!“ – mit diesem Satz ist im Grunde genommen alles gesagt. Es geht nicht um permanenten Verzicht oder darum, jeglichen Köstlichkeiten dauerhaft den Kampf anzusagen. Wenn man langfristig an Gewicht verlieren möchte, ist nonstop schlemmen in sitzender Position die falsche Rezeptur. Bewusste, gesunde Ernährung mit Eiweiß-Einlage ist die perfekte Lösung. Das Motto zur erfolgreichen Gewichtsreduktion lautet also; Eiweißshakes werden fester Bestandteil des Speiseplans!

Wie funktioniert das Abnehmen mit Eiweiß eigentlich?

Es ist so simpel.
Für den Anfang ersetzt man einfach eine tägliche Mahlzeit durch einen schmackhaften Eiweißshake. Da diese Form des Abnehmens nicht mit massiven Hungergefühlen einhergehen sollte, bedient man sich eines einfachen, aber effektiven Tricks;
die Mahlzeit, auf die man am wenigsten Hunger hat, lässt man weg. Stattdessen erfreut man sich an einem Eiweißshake.

Essen Sie nur dann, wenn Sie es wirklich genießen können. Wichtig dabei ist; schlingen Sie das Essen nicht einfach nur herunter. Zelebrieren Sie diese Nahrungsaufnahme. Ein gemütliches Frühstück in der heimischen Küche, ein Picknick im Park, ein abendliches Dinner bei Kerzenschein – kauen Sie jeden einzelnen Bissen gut durch und konzentrieren Sie sich auf den Geschmack.
Streichen Sie die Mahlzeit auf die Sie am wenigsten Lust haben und trinken Sie dafür einen Eiweißshake.

Welches Eiweiß zum Abnehmen führt zum gewünschten Ergebnis?

Um nachvollziehen zu können, welche Eiweißform die gewünschte Wirkung erzielt, sollte man zunächst wissen, was Eiweiß eigentlich ist.
Eiweiße sind Proteine, die zur Gruppe der essentiellen Nährstoffe gehören. Hier unterscheidet man zwanzig verschiedene Aminosäuren, die die Grundstruktur des Eiweißes bilden.
Eine zusätzliche Eiweiß-Zufuhr hat 3 positive Eigenschaften zur Folge;

– man nimmt ab
– man fördert den Muskelaufbau
– man erhöht die körperliche Leistungsfähigkeit.

In welchem Ausmaß diese Eigenschaften erfolgen, liegt allein an der Menge der Eiweißshakes, die man seinem Körper zuführt.
Eine hohe Eiweißzufuhr regt den Stoffwechsel an. Da Sie für Protein-Shake eine oder sogar mehrere Mahlzeiten weglassen, findet in dieser Zeit keine Kalorienaufnahme statt.

Folge:

  • Der Körper geht an seinen Reserven und Sie verlieren relativ schnell an Gewicht
  • Das Protein liefert Ihren Muskeln schnell Energie.

Speziell in Sachen Muskelaufbau sollte man es langsam angehen. Erst ersetzt man eine Mahlzeit durch einen Eiweißshake und dann beginnt man sich allmählich zu steigern – so erhält man maximale Ergebnisse.

Aufpassen für synthetisches Eiweiß!
Die Zusammensetzung ist entscheidend. Synthetische Eiweiße bieten dem Körper keinerlei Nährwert und werden nicht mal als Eiweiße erkannt.

Kleines 1 x 1 für eine erfolgreiche Eiweißshake-Diät

1. Der Shake sollte nicht zum Essen gereicht werden, denn die in der Nahrung befindlichen Kalorien landen dadurch direkt auf Ihren Hüften.
Die Erfolgsformel lautet: Eiweißshake anstelle einer Mahlzeit und nicht zusätzlich zur Mahlzeit!

2. Rührt man seinen Shake mit Milch statt mit Wasser an, sättigt er noch mehr. Eine optimale Sättigung erhält man durch Erhitzen.

3. Strebt man eine Shake-Pause an, sollte man den Körper langsam entwöhnen. Ein Shake nach dem anderen durch Naturjoghurt oder Quark ersetzen. So kommt es nicht zu Störungen des Verdauungstrakts.

Fazit: Wenn man es richtig anwendet, nimmt man schnell ab, baut Muskelmasse auf und steigert seine körperliche Leistungsfähigkeit – man fühlt sich auch vitaler.
Eiweißshakes sollten jedoch nicht dauerhaft alle Nahrungsmittel ersetzen und auch nur bei intakter Gesundheit verzehrt werden. Ein ärztlicher Check-Up im Vorfeld hilft, um gesundheitlichen Schäden vorzubeugen.
Nur so wird der Traum der persönlichen Wunschfigur am Ende nicht zum Albtraum!

 

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...
1 Antwort
  1. Herbert Svoboda
    Herbert Svoboda sagt:

    Ich habe mal mit Almased Shakes versucht abzunehmen, die haben nur ein wenig geholfen. Welche Eiweiß Shakes empfehlen Sie?

    Rating: 5.0/5. From 2 votes.
    Please wait...
    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.